Freitag, 06. September, 19:30
Schumann A Tempo
Kirche St.Laurenzen
Klavierrezital mit Bernhard Ruchti: 

Robert Schumanns leidenschaftliche Fantasie in C-Dur in historischen Tempi
Robert Schumanns leidenschaftliche Fantasie in C-Dur in historischen Tempi

Bernhard Ruchti, Klavier

Sie gehört nicht ohne Grund zu den berühmtesten Klavierwerken des 19. Jahrhunderts: die grosse C-Dur Fantasie Opus 17 von Robert Schumann. Entstanden in einer seiner schwierigsten Lebensphasen, vermittelt das Werk eine ungebändigte Leidenschaft und zärtliche Intimität.

Bernhard Ruchti interpretiert das Stück im Rahmen seines "A Tempo Projektes" in historischen Tempi. Das Werk erhält eine Weite und Grüsse, die jedes Detail, jede kleine Schattierung der Harmonie, jedes rhythmische Vibrieren erlebbar werden lassen.
Mehr...
Freitag, 13. September, 19:30
The Beatitudes
Kirche St.Laurenzen
Collegium Musicum Ostschweiz
Paul Giger, Violine
Bernhard Ruchti, Orgel
Eckart Mancke, Leitung

Werke von Johann Sebastian Bach und Arvo Pärt sowie Improvisationen
Collegium Musicum Ostschweiz
Paul Giger, Violine
Bernhard Ruchti, Orgel
Eckart Mancke, Leitung

Wenn in einem Kirchenraum ein Chor menschlicher Stimmen einer einzelnen solistischen Violine gegenübersteht, so verspricht das für sich schon ein besonderes Erlebnis. Wenn auf dem Programm zudem Werke von Johann Sebastian Bach und Arvo Pärt stehen und an der Violine Paul Giger mit seiner einzigartigen Improvisationskunst zu hören ist, dann ist es klar, dass in einem solchen Konzert nicht bloss schöne Musik zu hören ist, sondern Ohren und Herzen für jene unnennbare Dimension geöffnet werden, die nur der Musik eigen ist.

Das Collegium Musicum unter der Leitung von Eckart Manke trifft sich erstmals mit Paul Giger. Chormusik und Geigenklang gehen einen Dialog ein, der den Bogen spannt von Bachs meisterlicher Motette über Pärts Tonsprache bis zum Klang des Moments, der Improvisation.    
Mehr...
Freitag, 20. September, 19:30
Traumlicht
Kirche St.Laurenzen
Das berühmte deutsche Vokalensemble Singer Pur zu Gast in St. Gallen 

Werke von Johannes Brahms, Franz Schubert, Max Reger, Franz Liszt, Felix Mendelssohn-Bartholdy u.a.
Motetten und Lieder der deutschen Romantik

Vokalensemble Singer Pur:
Claudia Reinhard, Sopran
Christian Meister, Tenor
Markus Zapp, Tenor
Manuel Warwitz, Tenor
Reiner Schneider-Waterberg, Bariton
Jan Kuhar, Bass

Mit einer Auswahl geistlicher Lieder und Motetten des 18./19. Jahrhunderts singt, hört und spürt das berühmte deutsche Vokalensemble Singer Pur dem nach, wie das Traumhafte, Übersinnliche und Wunderbare in der geistlich-transzendenten Musik ihren Niederschlag gefunden haben. Alle grossen, inhaltlichen Themen der Romantik lassen sich hier heraus ableiten und finden sich in meist für Chor geschriebenen, grossartigen Kompositionen. Joseph Gabriel Rheinberger und Max Reger waren als Kirchenkomponisten natürlich der römisch-katholischen Liturgie verhaftet, während etwa Felix Mendelssohn-Bartholdy bekanntermassen in zahlreichen sakralen Werken sich dem Geist des Protestantismus verpflichtet sah. Auch Johannes Brahms und Richard Strauss haben Themen wie Tod und Transzendenz  in eindrucksvolle vokale Klangbilder umgesetzt. „Darthulas Grabgesang“ und das geradezu visionäre „Traumlicht“ sind dafür traumschöne Beispiele.

Mehr...